Bild

Aktuell

Alle Hyundai-News auf einen Blick

Hyundai entwickelt Assistenzsystem mit künstlicher Intelligenz

Die Hyundai Motor Group entwickelt die erste auf künstlicher Intelligenz basierende Geschwindigkeitsregelanlage. Die neue Technologie analysiert das individuelle Fahrverhalten des Fahrers und kombiniert dieses mit den autonomen Fahrfunktionen des Fahrzeugs. Ziel ist die Steigerung des individuellen Fahrvergnügens. Die branchenweit erstmalig eingesetzte Technologie integriert künstliche Intelligenz (KI) in das Advanced Driver Assistance System (ADAS) von Hyundai. Das „Machine Learning based Smart Cruise Control (SCC-ML)“ genannte System soll in zukünftigen Fahrzeugen der Hyundai Motor Group eingesetzt werden.

Presse

Hyundai mit Hattrick bei TüV Rheinland Award für Kundenzufriedenheit

362 Autohäuser haben am diesjährigen Award für Kundenzufriedenheit teilgenommen und sich der anspruchsvollen Aufgabe gestellt, ihren Service auf den Prüfstand zu stellen. Prämiert werden die zehn besten Autohäuser und auch die meistvertretene Marke, jeweils in Form eines Hersteller- und Importeur-Preises. Bei der zehnten Auflage des freiwilligen Wettbewerbs wurden die Betriebe in einem mehrteiligen Prüfverfahren von den Experten der Prüforganisation auf Servicequalität, Kompetenz und Kundenansprache getestet – mit Mystery-Mail, Mystery-Call und Mystery-Shopping bis hin zu Werkstatttests.

Presse

Hyundai Nexo mit “Best of Mobility”-Award ausgezeichnet

Die Redaktion der Zeitschrift Vision Mobility lobt besonders die extrem hohe Reichweite von rund 756 Kilometern, die der Nexo mit einer Wasserstofffüllung erreicht. „Ein Topwert für E-Mobilität“, heißt es in der Bewertung des Brennstoffzellenfahrzeugs. Der für den Elektroantrieb notwendige Strom wird in den Brennstoffzellen an Bord hergestellt und macht lange Pausen an einer Ladesäule überflüssig. Als einzige Emission gibt der Nexo Wasserdampf an die Umwelt ab, fährt also ganz ohne Abgase. Darüber hinaus überzeugt der Nexo die Redaktion auch mit seinen außergewöhnlichen Features: „Weitere Highlights: ausgeklügelte Sicherheitsausstattung und Aerodynamik und Verwendung von Bio-Materialien innen.“

Presse

Hyundai enthüllt Elektro-Konzept『45』auf der IAA in Frankfurt

Für Hyundai ist es wichtig, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen, um sich weiter zu entwickeln. Daher ist das markante Exterieur-Styling des Elektro-Konzept inspiriert vom ersten Auto der Marke, das die Hyundai Design-DNA etabliert hat: dem vor 45 Jahren gezeigten Pony Coupé Concept. Der ikonische Charakter des Elektro-Konzept 45 wird definiert von einer Karosserie im Monocoque-Stil, hinzukommen Aerodynamik- und Leichtbau-Ideen, die von den Flugzeugen der 1920er-Jahre inspiriert wurden.

Presse

Hyundai i10: Neue Generation setzt Maßstäbe unter den Kleinstwagen

Seit seiner Einführung 2008 ist der i10 eine Erfolgsgeschichte für Hyundai. Wie die Vorgängergeneration hat Hyundai den neuen i10 in Europa entworfen, entwickelt und wird ihn auch in Europa produzieren. Sein Design spiegelt seinen jungen Geist wider und stellt gleichzeitig einfache Bedienung und kompromisslosen Komfort sicher, um die unterschiedlichsten Kunden bei ihren täglichen Aktivitäten zu unterstützen. In Kombination mit einem der umfangreichsten Angebote an Sicherheits-technologien in seiner Klasse setzt der neue Hyundai i10 Maßstäbe.

Presse

Hyundai Driving Academy jetzt auch mit SUV-Parcour

Nach dem großen Erfolg der beiden letzten Ausgaben der Hyundai Driving Academy in 2019, startet die Veranstaltung mit einem erweiterten Angebot in die nächste Runde. Erstmals dürfen Off-Road-Fans die Gelände-Tauglichkeit ihrer Hyundai Fahrzeuge unter Beweis stellen und sich an einem SUV-Parcour versuchen. N-Thusiasten kommen im Rahmen der Hyundai Driving Academy bei den N-Trackdays ebenfalls auf ihre Kosten: Sie können auf der Rennstrecke am Bilster Berg ausgiebig testen, was in ihrem i30 N (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 10,6, außerorts 6,1, kombiniert 7,8; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 178) steckt.

Presse

Weltpremiere: Hyundai Motor kündigt neues Elektro-Konzept 45 an

Die Fahrzeugstudie gibt einen Ausblick auf die zukünftige Designrichtung der Elektro-Modelle der Marke. Präsentiert wird die Studie auf der IAA in Frankfurt von 10. bis 22. September 2019. Das neue Konzept orientiert sich an der Hyundai Design-Sprache „Sensuous Sportiness“: „Sensuous“ steht dabei für Emotionalität, die der Kunde durch das Design erfährt; „Sportiness“ für die Umsetzung dieser emotionalen Werte in innovativen Mobilitätslösungen. Die Designsprache, die Hyundai Motor mit der Studie『45』 vorstellt, kombiniert klare Linien mit einem progressiven und zukunftsorientierten Design. Die Enthüllung des Hyundai『45』findet im Rahmen der Hyundai Pressekonferenz am 10. September um 09:25 Uhr in der Halle 11 auf der IAA in Frankfurt statt.

Presse

Hyundai: Pioniergeist und Vorreiter für die Mobilität der Zukunft

Batterieelektrische Autos, Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb und unterschiedliche Hybridsysteme: Das Angebot an fortschrittlichen, umweltverträglichen Antriebstechnologien ist bei Hyundai so umfangreich wie bei keinem anderen Hersteller. Beispielhaft dafür steht der Hyundai Ioniq, der in drei elektrifizierten Antriebsversionen erhältlich ist: als reines Elektroauto, als Hybridfahrzeug mit Elektro- und Benzinmotor sowie als Plug-in-Hybrid-Variante mit leistungsfähigerer Batterie und externer Lademöglichkeit.Hyundai hat sich schon früh mit Alternativen zum konventionellen Verbrennungsmotor beschäftigt und die Entwicklung verschiedener Konzepte vorangetrieben, ohne sich vorschnell auf eine bestimmte Technik festzulegen.

Presse

Hyundai Kona Elektro startet ab 34.400 Euro ins Modelljahr 2020

Hyundai kurbelt die E-Mobilität weiter an: Zum Modelljahr 2020 senkt Hyundai den Einstiegspreis des Kona Elektro von 34.600 Euro auf 34.400 Euro. Das Notrufsystem eCall ist dabei serienmäßig an Bord. Optional sorgen ein 11kW-Onboard-Lader für kürzere Ladezeiten und das Telematiksystem Bluelink® für mehr Sicherheit und Bedienkomfort.Wie bisher kann der Kunde beim Hyundai Kona Elektro (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 15,4-15,0; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) zwischen zwei Leistungsstufen wählen: Der Kona Elektro mit 100 kW (136 PS) verfügt über eine 39,2 kWh große Lithium-Polymer-Batterie und praxistaugliche 289 Kilometer Reichweite nach WLTP-Norm. Im Kona Elektro mit 150 kW (204 PS) steigen.

Presse

Hyundai bietet „Hybrid Deal“ mit bis zu 4.000 Euro Aktionsprämie

Die Hyundai Hybrid-Modelle Ioniq Hybrid, Kona Hybrid und Tucson Mildhybrid sind ab sofort zu attraktiven Konditionen bei teilnehmenden Hyundai Vertragspartnern erhältlich. Hyundai Motor legt den „Hybrid Deal“ neu auf, bei dem Kunden von einer Aktionsprämie von bis zu 4.000 Euro profitieren. Der „Hybrid Deal“ ist zugleich Teil der neuen Hyundai Kommunikationskampagne unter dem Slogan „Bereit für den nächsten ersten Schritt“. Mit der cross-medialen Kampagne zeichnet das Unternehmen seinen Aufstieg in den letzten 50 Jahren nach und unterstreicht zugleich den progressiven Geist und das Fortschrittsdenken der Marke. Darüber hinaus betont der „Hybrid Deal“ die starke Kompetenz von Hyundai auf dem Gebiet der alternativen Antriebe.

Presse

Künstlerin Birgit Palma visualisiert Antriebstechnik des Kona Hybrid

Hyundai macht Hybridtechnik anschaulich – auf künstlerische Weise. Mit der Einführung des neuen Kona Hybrid (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,0, außerorts 4,5, kombiniert: 4,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 99) hat die österreichische Visualisierungskünstlerin Birgit Palma innovative Fotos in einem speziellen „Double Exposure“ Workshop kreiert, die die duale Antriebstechnik des neuen Hyundai Kona Hybrid veranschaulichen.

Presse

Preise der neuen Generation des Hyundai Ioniq Hybrid und Plug-in-Hybrid

Zu erkennen ist der Modelljahrgang 2020 bei Ioniq Hybrid und Ioniq Plug-in-Hybrid an dem neu gestalteten Kühlergrill in Waben-Optik, dem neuen Felgendesign, überarbeiteten LED-Tagfahrlichtern und einer markanten Chromleiste an der Frontlippe sowie einer modifizierten Heckschürze. Im Innenraum fällt zunächst das neugestaltete Armaturenbrett mit dem freischwebend wirkenden Bildschirm über der Mittelkonsole auf. Standardmäßig verbaut Hyundai im Ioniq ein 8-Zoll-Touch-Display. Die Kopplung mit dem Smartphone des Fahrers erfolgt über Bluetooth, Android Auto oder Apple CarPlay.

Presse